Die Erlebnis-DVDIhre Fahrt in Bild und Ton

Ballonfahrt Holsteinische Schweiz – Bordesholm-Mucheln

in Ballonfahrt-Berichte verschlagwortet mit ,

Ballonfahrt Holsteinische Schweiz mit Start in Bordesholm am 6.6. Um den Start heute passend hinzubekommen, müssen wir an allen Variablen drehen. Die vorhergesagten Schauer werden erst spät nach Osten abziehen. Zu spät für die Fegetasche und hoffentlich gerade rechtzeitig für den Festplatz Bordesholm, wenn wir unser Startfenster möglichst weit nach hinten schieben. Beim Treffen am Startplatz noch alles trocken und Barbara ist wieder einmal Feuer und Flamme. Auf dem Papier steht eine „84“ aber wer soll das denn glauben. Auch Tochter Andrea „muss“ nun schon zum dritten Mal als Begleitung mitfahren, was im Übrigen auch wenig glaubwürdig ist. Allerdings gab es heute sicher auch bei anderen Mitfahrern aufgrund der Startplatzverlegung spontan einiges neu zu organisieren. Neu dabei im Trio ist Susann die sicher darauf gespannt ist ob die Erzählungen auch der Wirklichkeit entsprechen; und umgekehrt. Wir bereiten alles so weit wie möglich vor. Der liegende Korb und der noch gefüllte Hüllensack auf dem Anhänger unter der Regenplane sind bereit:

– bereit aufzuploppen sich mit Luft zu füllen wie eine Lunge bei einem tiefen Atemzug nach dem Tauchen wieder an der Wasseroberfläche;

-bereit den Korb aufzurichten, in die Luft zu heben und die leuchtende Abendsonne zu begrüßen.

Doch momentan sind wir noch weit davon entfernt. Stattdessen stehen wir schutzsuchend unter dem Blätterdach einer Eiche und warten den letzten Schauer ab. Der Probeballon entschwebt in Richtung 70 Grad und Harry präzisiert wenig später das Zielfeld: Der Sportplatz in Grebin. Schauen wir mal.

Trocken?! Los geht’s. Matthias hält die Hülle auf. Die herauskommende Sonne produziert gleich einen doppelten Regenbogen über dem sich füllenden Ballon. Maschinistin Johanna fasst es später so zusammen: Eigentlich nur Physik aber wunderbar … irgendwie ein Wunder.

Irgendwie ein Wunder auch als wir uns wenig später bloß von heißer Luft in einer Stofftüte getragen dem Wind anvertrauen und versuchen so den entkommenen Probeballon wieder einzuholen. Der Bodenwind hat nach der Passage des Regenschauers auf Südwest gedreht, doch in der Höhe ist nach wie vor ein Westwind vorherrschend.

Bei Bothkamp leuchten frisch geputzte Fenster am Gutshaus mit dem See um die Wette. Dahinter ein ovaler Halo in allen Farben des Regenbogens. Auch der Himmel hinter dem Schauer ist wie aufgeräumt und gut sortiert: Höhen und zugehörige Windrichtungen sind stabile Partnerschaften eingegangen. So macht Ballonfahren Spaß!

Preetz zieht an Backbord vorbei Plön taucht an Steuerbord auf. Lediglich die zahllosen Seen müssen noch sortiert werden. Marianne achtet darauf das unser Kurs gehalten wird; Grebin in Sicht. Währenddessen bringt Barbara schon einen Zwischenhalt auf dem Innenhof des Plöner Schlosses ins Bord-Gespräch.

Wir verabschieden uns allmählich vom orange-rot leuchtenden Himmelsmeer und legen damit auch die ursprünglich geplante Sportplatzlandung zu den Akten im Keller des Korbes. Stattdessen schweben wir in einer großen Linkskurve gen Mucheln. Dort landen wir sanft und unter den Augen zahlreicher zwei- und vierbeiniger Zuschauer auf einer Koppel am Ortsrand. Beim Aufsetzen gleitet die Oberkante unseres Anhängers hinter dem nächsten Knick entlang. Auch das grenzt angesichts der zurückgelegten Strecke an ein Wunder, doch Verfolger Uli konnte auch hier ein wenig an den Variablen drehen: Ausnahmsweise sind die Taufurkunden noch nicht vorbereitet. Unter den erwähnten Zaungästen auch der Prima-Pächter der Landewiese, der bereits einen Scout instruiert hat unserem Verfolger die Zufahrt zu zeigen. Wunderbar wenn ein Plan so reibungslos funktioniert. Und wer weiß schon was der Platzwart in Grebin zu unserer Landung gesagt hätte?!     Andreas Kühl

Platz im Trockenen

Guter Plan!

Ballonfahrt Holsteinische Schweiz

hinter dem Schauer ist der Himmel wie aufgeräumt

A.O.Ballonreisen - Pilot Andreas Kühl

… so macht ballonfahren Spaß

 

Kommentar-Feed abonnieren

Ihr Kommentar oder Ihre Frage

Kommentarregeln: Die Kommentare zu den Inhalten geben nicht die Meinung von A.O.Ballonreisen wieder. Wir behalten uns vor, sie zu kürzen oder zu löschen. Das betrifft auch Kommentare, die zu sehr vom Thema des Inhalts abweichen (OT). Kommentatoren, die gegen unsere Leitlinien verstoßen, werden gesperrt oder unter Moderation gestellt. Wir bitten unsere Leser, uns entsprechende Kommentare über das Kontaktformular zu melden. Kommentare, die mehr als zwei Links enthalten, gehen automatisch in Moderation. Und nun viel Spaß. Vielen Dank für Ihren Kommentar!

Bitte tragen Sie Ihre Daten ein

(wird nicht veröffentlicht)

Spam | Papierkorb

Bitte empfehlen Sie uns weiter.

Inhalt drucken