Die Erlebnis-DVDIhre Fahrt in Bild und Ton

Ballonfahrt Kiel – Werftpark-Rastorfer Passau

in Ballonfahrt-Berichte verschlagwortet mit

Ballonfahrt Kiel am 10.Mai. Auch von hier gibt es nach längerer Pause wieder etwas zu berichten. Die ersten Fahrten der Saison haben stattgefunden. Viele Chancen hat das Wetter bisher nicht geboten. Doch der „Staub“ der Winterpause ist schon etwas abgeschüttelt. Der Himmel bedeckt und bei moderaten Temperaturen sind die Sichtflugbedingungen ok, was Wolkenuntergrenze(ceiling) und Sicht(visibility) betrifft – CAVOK wie es so schön heißt. Doch auch die Ästhetik kommt nicht zu kurz: Wolkenlücken lassen hier und da fächerartig die Strahlen der Sonne darüber durch. Und die Sicht ist ausgesprochen gut. Der Start von der frischgemähten Parkwiese geht auch trotz der vielen spontanen Helfer und Zuschauer und des noch leicht boeigen Windes entspannt und zügig vonstatten. Kein Wunder, denn schließlich hat die Hälfte der heutigen Mitfahrer bereits einschlägige Ballonfahrerfahrung vorzuweisen. Erstmal in der Luft kehrt Ruhe ein und die beeindruckende Aussicht beim Aufstieg über die umgebenden Wipfel „gibt uns den Rest“. Richtung Probstei geht die Reise und mit einer Drift von 110 Grad werden wir zum Ende nicht genau den Selenter See vor der Nase haben. Stattdessen geht es vor Flüggendorf über die Schwentine und zwischen blühenden Rapsfeldern und der malerischen Rosenfelder Bogenbrücke genießen wir wie die Landschaft gleichmäßig unter uns hergezogen wird. Vor Lilienthal ein Bilderbuch-See wie ein KI generiertes Foto aus einem Schleswig-Holstein-Werbeprospekt – nur eben echt.

Inzwischen haben wir auf der B202 südlich von uns die Verfolger geortet und machen uns allmählich auf die Landeplatzsuche. Einige Wiesen der Rastorfer Passau bieten sich an. Und die Anfahrt über die letzten Wipfel ist sehr eindrucksvoll und auch technisch ganz propper. Im Lee landen wir vor der Nase der Verfolger neben dem Zuweg.

Die Rinder weiter weg haben uns schon länger kommen sehen und zeigen sich eher interessiert als irritiert. Nur der Bauer, der beim abendlichen Fernsehen von Uli vom Sofa geklingelt wird, ist erstmal sauer. Doch an und für sich ist gegen unsere heutige Landung nichts wirklich Stichhaltiges einzuwenden. Und in der Tat einigen wir uns schon nach kurzer Zeit darauf, dass wir wohl nur diejenigen sind, die heute mal ausbaden dürfen. Was eine Heimsuchung während einer längst vergangenen Kieler Woche verursacht hat. Kann schon sein.   Andreas Kühl

https://www.ballonreisen.de/ballonfahrangebote/ballonfahrt-kiel/

See bei Lilienthal

Kommentar-Feed abonnieren

Ihr Kommentar oder Ihre Frage

Kommentarregeln: Die Kommentare zu den Inhalten geben nicht die Meinung von A.O.Ballonreisen wieder. Wir behalten uns vor, sie zu kürzen oder zu löschen. Das betrifft auch Kommentare, die zu sehr vom Thema des Inhalts abweichen (OT). Kommentatoren, die gegen unsere Leitlinien verstoßen, werden gesperrt oder unter Moderation gestellt. Wir bitten unsere Leser, uns entsprechende Kommentare über das Kontaktformular zu melden. Kommentare, die mehr als zwei Links enthalten, gehen automatisch in Moderation. Und nun viel Spaß. Vielen Dank für Ihren Kommentar!

Bitte tragen Sie Ihre Daten ein

(wird nicht veröffentlicht)

Spam | Papierkorb

Bitte empfehlen Sie uns weiter.

Inhalt drucken