Die Erlebnis-DVDIhre Fahrt in Bild und Ton

Ballonfahrt Kiel – Kieler Woche-Fargau

in Ballonfahrt-Berichte

Ballonfahrt Kiel zum nun nicht mehr so inoffiziellen Auftakt der Kieler Woche am Freitag. Inmitten eines zahlreichen internationalen Startfeldes geht’s vom Norder mit straightem Westwind zur Kiellinie. Gewimmel – Getümmel – Getöse !!! Bei bestem Wetter begeht das Erdenvolk unter uns das angeblich größte Volksfest im Norden. Erst mit Erreichen der Schwentine-Mündung wird es unten allmählich ruhiger – Während oben noch Alles in Action ist. Verschiedene Fahrthöhen verschiedene Pläne. Unser Plan: nicht so hoch und damit mehr links, doch spätestens ab Tökendorf, wo Leo  gerade in `Rewe-rot` eine saubere Wiesenlandung macht, ist damit Pustekuchen. Auch in den unteren Schichten dreht der Wind nun auf WNW. Obwohl nun die Anzahl der möglichen Landewiesen vor der scheinbar endlosen Fläche des Selenter Sees durchaus übersichtlich ist wählen wir nach eingehender Betrachtung, Begutachtung und Beratung eine Wiesenlandung vor dem letzten Wald ab: ein gelandeter Ballon getrennt durch verschiedene Zäune und Gräben von seinem in genau einem dieser Gräben steckenden Verfolger erwartet eine lange Nacht. Wir starten sozusagen durch und suchen das Weite. Unser Glück finden wir schließlich auf einem schmalen Wiesenstreifen am Ende eines Roggenfeldes nachdem wir viele Extragäste in Form von Waldameisen aus einem Eichenwipfel mit an Bord genommen hatten. Nahbei sozusagen als neutraler Beobachter das Ballonteam aus der Schweiz. Nach einem kleinen Versetzen aus dem sumpfigen Teil des Wiesenstreifens, der freiwilligen Abgabe einer Flasche Sekt an die freundliche Wiesenbesitzerin zum Ausgleich für von uns gebügeltes Grasland und als kleiner Dank für den Sumpfhinweis begehen wir wenig später mit verbliebenen Sekt die Taufzeremonie anlässlich der glücklichen Landung zum Beginn der Kieler Woche 2019 zwischen Fargau und Grabensee.  Andreas Kühl

Das Kommentieren für diesen Inhalt ist deaktiviert.

Spam | Papierkorb

Bitte empfehlen Sie uns weiter.

Inhalt drucken